English    

Vorteile einer IBC auf den Bahamas

Vorteile einer IBC auf den Bahamas

  • Gründung der Gesellschaft als "Exempt" Company unter dem IBC Act von 1989 / Änderungen aus 2001 und 2004
  • geringer finanzieller Aufwand bei Gründung
  • niedrige Jahresverwaltungskosten
  • individuelle Kombinationen mit bestehenden EU-Gesellschaften (Zypern und UK) möglich
  • Legal Assistance (Tax Matters) Act aus 2004 / 2009 - regelt den Informationsaustausch mit nunmehr 24 Staaten ==>
  • völlig legaler Datenaustausch von Steuerdaten durch TIEA (Tax Information Exchange Agreement)
  • völlige Steuerfreiheit auf sämtliche Einkünfte außerhalb der Bahamas Islands bei "Exempt" Statuts ==>
  • dann lediglich 200.00 $ - 600.00 $ Pauschalsteuer p.a. als GOV-Fee fällig
  • grundsätzlich keine Buchhaltungs- und Bilanzierungspflicht oder Rechenschaftspflicht und damit
  • Steuerberatungs- oder Wirtschaftsprüfungskosten
  • keine Veröffentlichungspflichten für die Geschäftsbücher
  • seit 2001 werden Direktoren, Sekretäre und wirtschaftliche Begünstigte dem Registrar mit Adressdaten gemeldet
  • Wichtig: "Exempt" Status muss gff. nachgewiesen werden und dies geht nur über ordentliche Buchhaltung ==>
  • falls kein Nachweis möglich erfolgt eine Besteuerung zum Inlandstarif mit Payroll-Tax und Businesstax
  • es finden ggf. Betriebsprüfungen statt, um dies zu kontrollieren
  • nahezu jede Tätigkeit ohne Befähigungsnachweis möglich
  • Restriktionen bei IBC's für den Bereich Finanzen, Versicherung & Investments
  • ideal für E-Commerce und Webmaster

Kontaktieren Sie uns

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren