English    
Sie sind hier: Home » Firma EU » Niederlande

Firmengründung Niederlande

Allgemeines

Rahmenbedingungen

Die Wirtschaft der Niederlande konzentriert sich vorwiegend auf den sekundären (Industrie) und den tertiären (Dienstleistung) Wirtschaftssektor. Holland ist zudem seit 1952 Mitglied der EU bzw. deren Vorläufer.

Die politische Situation ist stabil, das wirtschaftliche Umfeld ist hervorragend. Die Niederlande sind ein zentraler Verkehrsknotenpunkt in Europa und eine der ersten Adressen wenn es um Seefrachten geht, die aus allen Teilen der Welt über Rotterdam oder Antwerpen den Weg in die EU finden. Zudem ist der Flughafen Shiphol ein zentrales Drehkreuz im Luftverkehr.

Fordern Sie eine unverbindliche Offerte an. Wir bieten Ihnen eine zügige und seriöse Gründung einer B.V. bereits ab ca. 1.190,00 € netto (ohne Steuer- und Rechtsberatung) aber inklusive Rechtsanwaltskosten an. Gerne stehen wir Ihnen bei Rückfragen zur Verfügung.

Flex BV

Gründung einer BV in den Niederlanden

Zum 01.10.2012 hat der niederländische Gesetzgeber die Gründung einer BV (entspricht der deutschen GmbH) grundsätzlich reformiert.

Die BV kann ausschließlich in den Niederlanden unter Mitwirkung eines niederländischen Notars gegründet werden. Dazu wird eine notarielle Urkunde in der niederländischen Sprache erstellt. Unsere Mandanten bekommen wahlweise eine Erläuterung in der deutschen Sprache oder englischer Sprache.

Um eine BV in den Niederlanden gründen zu können, mussten in der Vergangenheit mindestens 18.000 € Stammkapital hinterlegt werden. Seit dem 1. Oktober 2012 reichen dazu theoretisch 1 € Stammeinlage plus Kosten für Notar und Handelsregister aus, um die niederländische BV eintragen zu lassen. Eine Einzahlung auf ein Notaranderkonto vor Gründung ist nicht mehr nötig. Es findet lediglich ein Gründungstermin vor einem Notar statt - für diesen können Sie auch eine Vollmacht erteilen und müssen nicht selbst anreisen.

Natürlich kann man nicht ernsthaft eine Firma mit einem Euro gründen - wie auch nicht eine UK-Limited mit einem Pfund Sterling - und von zu Hause aus betreiben, nur um ggf. niedrigere Unternehmenssteuern zu zahlen. Zum einen würde es sich bei einer solchen Konstellation klar um einen Gestaltungsmissbrauch handeln (der eine Steuerpflicht am Ort der tatsächlichen Geschäftsleitung auslöst) und zum anderen müsste quasi schon beim Kauf einer Briefmarke die Gesellschafterversammlung einberufen werden, um der Firma neues Kapital zuzuführen.

Lassen Sie sich also nicht zu abenteuerlichen Firmenkonstruktionen verleiten, denn am Ende zahlen Sie dann den Preis dafür.

In diesem Zusammenhang ist auch davon abzuraten, Firmengründungen mit Sacheinlage vorzunehmen, denn diese müssen zuvor durch einen Wirtschaftsprüfer bewertet werden. Sie produzieren dadurch nur unnötige Kosten (im Idealfall unter 2.500 €) und könnten daher dann auch direkt mit einer ausreichenden Stammeinlage arbeiten.

Wir bieten Ihnen eine zügige und seriöse Gründung einer BV bereits ab ca. 1.190,00 € netto (ohne Steuer- und Rechtsberatung) aber inklusive Notarkosten an. Gerne stehen wir Ihnen bei Rückfragen zur Verfügung.

Die nächsten Schritte zu Ihrer neuen Firma

Wir gründen nicht nur Ihre neue Firma inklusive Domizil, Office-Services und Firmenkonten, sondern stehen Ihnen bei Bedarf auch beratend im Hinblick auf rechtliche- und steuerrechtliche Abklärungen zur Verfügung.

Bitte bei weiteren Fragen zunächst per nachfolgendem Kontaktformular an uns und unser Support wird sich mit Ihnen umgehend in Verbindung setzten. Alternativ finden Sie auch ein Offertformular unter Anfragen.

Kontaktieren Sie uns

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren